in englishmagyarulAuf deutsch
Kontakt | Pressroom | Sitemap
Sie sind hier: Aktuell > Aktuell

Auf Fahrrad von Brennerei zu Brennerei

2008.07.24.

Einige Wochen vor der Bestätigung des Pálinka-Gesetzes im September, Csaba Vasi aus der Kleinstadt Oroszlány, um die Aufmerksamkeit zum Qualitätspálinka verweisen, besichtigt er in 14 Tagen 37 Brennereien von Ungarn.

Experten sagen, dass 2008 das Jahr von Pálinka sein wird, weil von Mai 20., die ungarische Frucht- und das Trester-Pálinka unter dem Schutz der Europäischen Gemeinschaft ist. Das Parlament nahm das Pálinkagesetz an, damit das Produktion, Qualifikation und Verteilung steuern wird. Dieses Gesetz wurde durch Berufsverbände aufgefordert. Zusammen mit dem Gesetz ist die nationale Verbindung von Pálinka hergestellt worden. Das Finanzministerium leitete Steueraufkleber mit verschiedenen Farben ein, um in der Lage zu sein, Pálinka von anderen Kurzgetränken und von Destillaten zu unterscheiden. Eine andere Verbesserung des Jahres ist nach vielen Dekaden, dass Minister József Gráf eine Wettbewerb für die Unterstützung der Produktion, Verteilung und Investition von Pálinka verkündete. In Zusammenhang mit diesem Wettbewerb können Brennereien wirtschaftliche Hilfe von der EU behaupten.

Es ist das dritte mal dass Csaba Vasi, Mitglied des ungarischen Pálinka Auftrages von Knighthood, besucht die wichtigste Brennereien von Ungarn auf einem Fahrrad. Dieses Jahr wird er 37 Frucht und Trester-Pálinka-Brennereien besichtigen. Das Ziel dieser Reise ist (die aus Pannonhalma startet) Aufmerksamkeit der Leute zur großen Qualität und zur Originalität von Pálinka zu drehen. Außerdem wird er die wichtigsten Stationen der nationalen Pálinka-Tour darstellen, und er auch wird Pálinkameister und ihre Produkte einführen. Neuheit ist über diesjährige Reise, dass andere Gruppen, Pálinka-Freunde, werden Csaba Vasi begleiten, und mehrere Bürgeimeister der teilnehmenden Dörfer werden sie begrüssen.

Der Sportler wird auch von einem Kameramann auf der zusammen ca. 2300-km Tour begleitet. Sie drehen einen Kurzfilm über jede Brennerei und bilden eine Ansammlung über Brennereien. Im Film wird vorgesehen sieben hervorgehobene Destillate geben: Szatmári Pflaume-Pálinka, Szabolcsi Apple-Pálinka, Kecskeméti Aprikose-Pálinka, Békési Pflaume-Pálinka, Gönczi Aprikose-Pálinka, Újfehértói Sauerkirsche-Pálinka, Göcsei Birne-Pálinka und andere Spezialgetränke wie Bolyhos Pálinka „auf dem Bett”. Die Organisatoren planen auch, einen Reiseführer zu veröffentlichen.

Die zweiwöchige lange Reise beendet auf der 9. von August 2008, in Ozora. Als Teil des Renaissance-Festivals, verkündete die nationales Denkmal-Treuhandsverwaltung diesen Tag als der „Pálinka Tag“. Auf dem Festival gibt es Aufführungen über Pálinka, und 22 Brennereien begrüßen die Freunde von Pálinka.

Wenn Sie an den Fotos und an den ersten Videoteile über die Reise interessiert sind, können Sie sie auf dieser Webseite sehen: www.palinkaoldal.hu.

Der Organisator der „Auf Fahrrad von Brennerei zu Brennerei“-Tour ist das Agrarmarketing Zentrum; der Koordinator ist Ungarischen Pálinka Orden Verein. Das Programm verwirklicht sich im keret des Nationalen Pálinka Programmes.

Weitere Informationen: Csaba Vasi, Ehrenmitglied des ungarischen Pálinka Auftrages der Knighthood-Einheit - Informationen: 06 30 645 2839
László Piros, Grandmaster des Ungarischen Pálinka Ordens Verein - 06 20 934 9549

zurück

„Nem tudok írni vidám verset, ritkán mosolygok, gyakran iszok, pálinkába fojtok minden keservet”
Gábor Koncz  
Palinkasarok